place

Verwaltungsgebäude der Badenwerk AG

Bauwerk der Moderne in KarlsruheErbaut in den 1960er JahrenHochhaus in Baden-WürttembergHochhaus in EuropaKulturdenkmal in Karlsruhe
Badenwerk Hochhaus IMGP9190
Badenwerk Hochhaus IMGP9190

Die Verwaltungsgebäude der Badenwerk AG sind ein Gebäudekomplex mit Hochhaus in Karlsruhe. Die als Hauptverwaltung des ehemaligen Badenwerks errichtete Anlage beherbergt heute das Landratsamt des Landkreises Karlsruhe, dem die Stadt selbst nicht angehört.

Auszug des Wikipedia-Artikels Verwaltungsgebäude der Badenwerk AG (Lizenz: CC BY-SA 3.0, Autoren, Bildmaterial).
placeAuf Karte anzeigen

Wikipedia: Verwaltungsgebäude der Badenwerk AGBei Wikipedia weiterlesen

Geographische Koordinaten (GPS)

Breitengrad Längengrad
N 49.004766666667 ° E 8.4011638888889 °
placeAuf Karte anzeigen

Adresse

Landratsamt

Beiertheimer Allee 2
76137 Karlsruhe, Südweststadt
Baden-Württemberg, Deutschland
mapBei Google Maps öffnen

Webseite
landratsamt-karlsruhe.de

linkWebseite besuchen

Badenwerk Hochhaus IMGP9190
Badenwerk Hochhaus IMGP9190
Erfahrung teilen

In der Umgebung

Oberpostdirektion Karlsruhe
Oberpostdirektion Karlsruhe

Die Oberpostdirektion Karlsruhe war als Mittelbehörde vom 1. Januar 1872 bis 1919 eine Oberpostdirektion (OPD) der Reichspost in Karlsruhe. Daraus wurde 1919 dann eine OPD des Reichspostministeriums. Der Neubau erfolgte in den Jahren 1934–1938 durch den Architekten Hermann Billing (1867–1948). Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des Jugendstils in Südwestdeutschland. Seit der Auflösung der Oberpostdirektion Konstanz 1934 war die Oberpostdirektion Karlsruhe für den gesamten badischen Bereich zuständig. Vom 1. April 1934 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs führten alle Oberpostdirektionen offiziell die Bezeichnung Reichspostdirektion (RPD). Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gehörte Karlsruhe zunächst zur französischen Besatzungszone. Im Juli 1945 einigten sich Franzosen und Amerikaner auf die endgültigen Zonengrenzen und Karlsruhe kam zur US-amerikanischen Besatzungszone. Aus diesem Grund errichtete die französische Besatzungsmacht in Freiburg die zunächst als Außenstelle gedachte neue Oberpostdirektion Baden. Das Personal kam aus Karlsruhe, bis die Amerikaner dies im August 1945 unterbanden. Zum 30. Juni 1999 wurde die Direktion Karlsruhe offiziell aufgelöst. Die Nachfolgeorganisation „SNL (Service Niederlassung) Rechnungswesen PEL/I Karlsruhe“ wurde im Frühjahr 2002 in das „SSC (Shared Service Center) Köln“ eingegliedert und ein Großteil der Aufgaben und des Personals wechselte zur Außenstelle nach Stuttgart. Das seit Juni 2002 nicht mehr von der Post genutzte Gebäude der Oberpostdirektion am Ettlinger-Tor-Platz, in der Karlsruher Südstadt, wurde von 1934 bis 1938 nach einem Entwurf von Hermann Billing erbaut. Es ist ein fast quadratisch zugeschnittener Bau mit Lichthof und Turm. Heute befindet sich darin eine Diskothek und die Wohnungsbaugesellschaft Volkswohnung GmbH.